slider-home_01.jpeg
slider03.jpeg
slider04.jpeg
slider01.jpeg
previous arrow
next arrow

Wir testen und messen Ihre Stärken in 3D, d.h. wir prüfen nicht nur, wie jedes Auge für sich sieht, sondern vor allem wie sehen diese mitein­an­der. Wenn beide Augen das nicht gut synchron tun, nennt man das Winkel­fehl­sich­tig­keit oder verdeck­tes Schielen.

 

Als Folge kann es zu Kopfweh bis hin zu Migrä­ne kommen. Viele Menschen leiden unter Haltungs­chä­den, Nacken-Verspannungen, tränen­den Augen und spüren eine Verzö­ge­rung in der Schär­feein­stel­lung, kleine Muster flimmern, haben Höhen- oder Platzangst.

 

Vielen Kindern, die unter einer Lese-Rechtschreib-Schwäche oder ADS leiden, kann man mit einer Korrek­ti­on des beidäu­gi­gen Sehens deutlich helfen. Einige weiter Infos zur Winkel­fehl­sichtgkeit hier.